Es ist vollbracht. Der erste Sieg der Vereinsgeschichte. 27:24 haben wir gegen die Eberswalder Warriors gewonnen. Einen ausführlichen Spielbericht gibt es in den nächsten Tagen 🏈🤘🏻🐃

Morgen geht es um 14 Uhr (Stadion Lambrechtsgrund) gegen die Eberswalder Warriors um wichtige Punkte!

Kommt vorbei und unterstützt die Bulls!

Zur Einstimmung hier ein Bericht der SVZ über das Training.

Am 04.05. geht es bei uns auch mit dem Senior Flag (ab 16 Jahre) im Training los.

Interessierte sind gerne eingeladen um 15 Uhr im Sportpark Lankow vorbeizukommen und mitzumachen.

Am 11.05.2019 um 14:00 Uhr findet unser erstes Heimspiel in der Verbandsliga Nord-Ost im heimischen Stadion am Lambrechtsgrund statt. Unser Gegner sind die Eberswalder Warriors. Unterstützt wird die Herde von unseren Cheer Bulls, die zusätzlich für die richtige Stimmung sorgen werden.
Freut Euch auf eine Menge Action und Spaß. Die Kids haben die Möglichkeit zwischendurch auf einer Hüpfburg zu toben. Stärken könnt Ihr Euch an unserem Kuchenstand oder am Foodtruck und Getränke gibt es selbstverständlich auch.
Der Eintritt ist für Kinder und Jugendlich frei. Erwachsene zahlen 2€.
Let´s go, Bulls Family!

Wir wünschen all unseren Spielern, Cheerleadern, Kids, Coaches, dem Staff, den Unterstützern, unseren Partnern und allen unseren tollen Fans ein schönes Osterfest.
PS: einer unserer jungen Spieler war kreativ und das möchten wir Euch nicht vorenthalten 🐣🐰🥚

Bild könnte enthalten: Sportler

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen auf einer Bühne, Personen, die stehen und Baskettballplatz

Unsere Cheerleader haben am Donnerstag Abend in der Schweriner Sport- und Kongresshalle ihr Können gezeigt und dafür viel Applaus bekommen! In der Halbzeitpause des Handballspiels der Mecklenburger Stiere gegen den TSV Burgdorf II (Endstand 35:27 für die Stiere) unterhielten sie das Publikum mit einer tollen Choreografie. Unmittelbar vor Spielbeginn stellten sie gemeinsam mit einigen Spielern des Herrenteams der Bulls die Einlaufgasse für die Stiere-Handballer. Unsere Männer nutzten den Abend, um bei den Zuschauern des letzten Heimspiels der Handball-Saison für die anstehenden Spiele der Mecklenburg Bulls im Stadion Lambrechtsgrund zu werben. Die Flyer hierfür gingen weg wie warme Semmeln!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen

Am 14. April war es nun endlich soweit. Nach einer eineinhalbjährigen Aufbau- und Trainingsphase stand das erste Punktspiel für die Mecklenburg Bulls in der Verbandsliga Nord-Ost bei den Baltic Blue Stars Rostock in Bargeshagen an.

In diesem ersten Punktspiel der Teamgeschichte überhaupt startete die Herde hungrig in die Partie. Die Defense der Bullen ließ den Rostockern im ersten Spielviertel keinerlei Chance auf Raumgewinn, gleich vier mal zwangen sie die Offensive der Blue Stars ohne nennenswerten Raumgewinn das Angriffsrecht abzugeben. Durch die stark aufspielende Verteidigung und die daraus resultierende gute Feldposition ergab sich im ersten Angriffs-Drive der Bulls die Gelegenheit ein Field Goal zu erzielen. Der Kick konnte jedoch durch das Heimteam geblockt werden und das Spiel blieb zunächst punktlos. Dass die Mecklenburg Bulls keinesfalls angereist waren um nur mitzuspielen zeigte sich erneut bei einem Pass von QB Eric Millrath auf WR Phillip Rätzke. Über 52 yards trug der Passempfänger den Ball in die gegnerische Endzone, doch die 0:6 Führung konnte nicht gewertet werden...